Flexibles Modul

DAS Energy bietet seinen Kunden vom handlichen zwei-Zeller bis zum 72-Zellen-Hochleistungsmodul jede beliebige Größe an. Alle Module der Produktfamilie besitzen die charakteristischen Eigenschaften: glaslos, flexibel, stabil und ultraleicht.

Auch bei der Montage sind die Module an vorhandene Gegebenheiten adaptierbar. Sie können am Untergrund verklebt, verschraubt, vernietet, mittels Magnethalterung oder durch vorhandene Ösen befestigt werden. Dadurch bleibt die Photovoltaikanlage im Gesamtgewicht gering und kann auch auf statisch und bauphysikalisch anspruchsvolle Dächer und in Fassaden installiert werden.

DAS Energy Module sind durch die patentierte Oberflächenstruktur nicht glatt. Der dadurch nur geringe Blendeffekt macht sie zum optimalen Modul für Installationen auf Dächern und Freiflächen die keine Blendung verursachen dürfen, wie z.B. in Flughafennähe.

Mit einem Modulgewicht ab 2,5 Kg/m² kann kein herkömmliches Modul mithalten.

Das Energy Module können, aufgrund Ihrer Flexibilität, an die jeweiligen Untergründe angepasst werden.

Module von DAS Energy lassen sich direkt am Untergrund verkleben, verschrauben, vernieten, mittels Magnethalterung oder durch vorhandene Ösen befestigen.

Größe, Form, Farbe des Moduls  lassen sich je nach Kundenwunsch  anpassen. Die Montage der Anschlussdose  erfolgt entweder an der Vorderseite oder der Rückseite des Moduls.